Preisgekrönte Produkte

Goldene Medaillen

Der Wiler Mandelfisch wurde anlässlich eines Süsspeisen-Wettbewerbs während der Landesausstellung 1939 als bestes Gebäck mit der goldenen Medaille ausgezeichnet. Der Wettbewerb war zu jeder Zeit einzigartig und einer der ersten dieser Art. Im Zuge dieser Auszeichnung starten die Wiler Mandelfische weit über die Wiler Grenzen hinaus zu seinem Höhenflug in die ganze Schweiz.

Champagnertruffes - Goldene Medaille, Swiss Backery Trophy 2010

Jupitertorte - Goldene Medaille, Swiss Backery Trophy 2010

Pruneaux - Goldene Medaille, Swiss Backery Trophy 2012

Fleur d'Ebene-Torte - Goldene Medaille, Swiss Backery Trophy 2010

Birchermüesli - Goldene Medaille, Swiss Backery Trophy 2012

Preisgekrönte Produkte

Goldene Medaillen

Der Wiler Mandelfisch wurde anlässlich eines Süsspeisen-Wettbewerbs während der Landesausstellung 1939 als bestes Gebäck mit der goldenen Medaille ausgezeichnet. Der Wettbewerb war zu jeder Zeit einzigartig und einer der ersten dieser Art. Im Zuge dieser Auszeichnung starten die Wiler Mandelfische weit über die Wiler Grenzen hinaus zu seinem Höhenflug in die ganze Schweiz.

Champagnertruffes - Goldene Medaille, Swiss Backery Trophy 2010

Jupitertorte - Goldene Medaille, Swiss Backery Trophy 2010

Pruneaux - Goldene Medaille, Swiss Backery Trophy 2012

Fleur d'Ebene-Torte - Goldene Medaille, Swiss Backery Trophy 2010

Birchermüesli - Goldene Medaille, Swiss Backery Trophy 2012

Ausbildung des Berufsnachwuchses

Mit viel Engagement setzen wir uns für die Ausbildung von jungen Berufsleuten ein. Qualifiziertes Personal ist der Schlüssel für eine konstante und hohe Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen.

Wir bilden in unserer Confiserie Bäcker/Konditoren/Confiseure in der Fachrichtung Konditorei/Confiserie und in unserem Laden Detailhandelsfachfrauen aus.

Beste Rohstoffe & Nachhaltigkeit

Qualitativ hochstehende und einzigartige Produkte können nur mit besten Rohstoffen entstehen.

Um täglich die beste Qualität für Sie zu produzieren haben wir folgende Richtlinien aufstellt:

Nachhaltige Produktion ist uns wichtig. So verwenden wir in unserem Betrieb ausschliesslich Kakao aus fairem Handeln und nachhaltigem Anbau.

Zudem verzichten wir bewusst auf die Verarbeitung von Palmfett.

Für unsere Gebäcke, Gipfel und Zöpfe verwenden wir ausschliesslich Schweizer Butter. Diese verleihen dem Gebäck den unverwechselbaren Geschmack. Für unsere Patisserie und Pralinen verwenden wir Schweizer Vollrahm.

Wo immer möglich arbeiten wir mit regionalen Lieferanten und Produzenten zusammen. So beziehen wir unsere Eier und unser Gemüse von regionalen Lieferanten.

Im Bestreben Sie täglich von neuem zu begeistern danken wir Ihnen für Ihre Treue zu unserem Geschäft!

Jubiläums Couverture Hirschy

Inspiriert von seiner Reise nach Ghana zum Ursprung des Kakaos entstand in Zusammenarbeit mit der Schokoladenfirma Felchlin aus Schwyz eine einzigartige Couverture, welche ausschliesslich für unsere Confiserie produziert wird.

In intensiven Geschmackstest und Degustation wurde nach dem passenden Geschmacksprofil der eigenen Couverture gesucht. Daraus entstand eine unverwechselbare Milchcouverture mit einem intensiven Kakaoaroma und einem einzigartigen Kakaoaroma. Die ergänzende Honig- und Caramelnote runden das Geschmackserlebnis ab.

Unsere Grand Cru Milchcouverture verwenden wir für sämtliche Couverturespezialitäten.

Für unsere Milch-Couverture verarbeiten wir Cru Kakao aus Ghana. Der nachhaltige und biologische Anbau wird durch die enge Zusammenarbeit der Firma Felchlin mit dem Projektleiter Yayra Glover aus Ghana sichergestellt.

Sehr gerne beraten wir Sie persöhnlich.
TELEFON
071 913 88 00

Familie Studer - Der Tradition verpflichtet

Das „Hirschy“ und der Wiler Mandelfisch - Symbiose seit 1907

Am 7. November 1907 eröffnete August C. Hirschy die „Conditorei Hirschy“. Damals wie heute ist das Café ein beliebter Treffpunkt in Wil, die Spezialitäten aus eigener Produktion werden in die ganze Schweiz verschickt.

Der von Hirschy-Gründer August C. Hirschy erfundene „Original Wiler Mandelfisch“ ist bis heute der „Star“ unter den „Hirschy“-Spezialitäten und so beliebt, dass rund 30`000 Fische die Backstube jährlich verlassen.

1978 übernahmen Ernst und Ida Studer-Stampfli, beide gelernte Konditor-Confiseure, das Café. Zusammen bauten sie die Confiserie weiter aus und machten das „Hirschy“ zu einem der renommiertesten Confiserie-Betriebe der Ostschweiz. Im Jahr 2000 weihten sie den Neubau mit einem grosszügigen Ladenlokal, dem vergrösserten Café inklusive dem beliebten Strassencafé sowie der Terrasse ein und setzten mit ihrem modernen Betrieb neue Massstäbe mitten in der Wiler Einkaufszone.

Die Konditoren-Paare Andy und Christa Studer sowie Yvonne und Adrian Studer-Schäfli führen seit 2007 die Geschäfte der Confiserie Hirschy AG. „Unser Bestreben ist es, Tradition mit Innovation zu verbinden – neue Produkte und Ideen ergänzen stets unser klassisches Angebot“, sagt Adrian Studer-Schäfli und betont: „In den letzten 100 Jahren hat sich vieles verändert, doch im Konditoren-Handwerk ist – trotz moderner Hilfsmittel und Maschinen –  vieles Handarbeit geblieben. Frische und Qualität sind heutzutags genauso wie 1907 oberstes Gebot für unsere feinen Spezialitäten.“